Schnellere Analysen im PBS ECS unter neuem Microsoft SQL Server

Der PBS Enterprise Content Store (ECS) ermöglicht eine komfortable Auswertung von strukturierten und unstrukturierten Daten, wie u.a. DART- oder CONEX-Extrakte, Drucklisten etc., außerhalb des SAP-Systems. Der Einsatz der Client/Server-basierten Lösung empfiehlt sich beispielsweise  bei Systemstilllegungen. Zur Datenablage wird dabei der SQL Server von Microsoft eingesetzt, der seit Version 2012 auch eine spaltenbasierte Speicherung erlaubt. Dies führt zu einem enormen Performance Gewinn. Anfragen werden in der Regel um ein Vielfaches schneller verarbeitet. Die durch die Spaltenorientierung stark komprimierten Daten benötigen zudem erheblich weniger Speicherplatz.

Mit der kommenden Version 2014 des Microsoft SQL Servers können zudem ganze Datenbanken komplett im Hauptspeicher gehalten werden. Dies beschleunigt Analysen nochmals um ein Vielfaches. Sowohl die spaltenbasierte Speicherung als auch die in-Memory-Technologie wurden in den Enterprise Content Store integriert. ECS-Anwender profitieren jetzt von den Vorteilen beider Konzepte.

SAP ERP

ECC 6.0 ECC 6.17
PBS Enterprise Content Store Verfügbar Unabhängig
Verfügbar Unabhängig



  Verfügbar
  Verfügbar (mit NAI-Funktionalität)
  In Entwicklung