Nachlese PBS-Informationstag

Geschäftsführer Günther Reichling bei seiner Eröffnungsrede.
Keynote-Sprecher Prof. Dr. Detlev Steinbinder.
Rainer Uhle von SAP AG.
Florian Krause-Wulf von LUNAR GmbH.

Aus dem ehemaligen "Archiving Day", dem in der Vergangenheit 11 Mal hintereinander der "CBW Workshop" folgte, wurde in diesem Jahr ein einziger PBS-Informationstag mit parallelen Tracks zu SAP ERP- bzw. Business Warehouse Ergänzungslösungen.

Motto der Veranstaltung war diesmal: PBS Nearline Storage bei Big SAP Data, auch wenn Prof. Dr. Steinbinder in seiner Keynote meinte, dass er im Zusammenhang mit SAP-Systemen eigentlich lieber von "Big Information" spreche, was auch dem Stellenwert von 'Information Lifecycle Management' impliziere, weshalb er als Titel seines Vortrags PBS-Ergänzungslösungen – von der klassischen SAP-Archivierung bis zum Information Lifecycle Management mit HANA wählte.

In diesem Ansatz bestärkte ihn auch SAP-Kollege Rainer Uhle, der im Anschluss zusammen mit Dr. Peter Zimmerer über zeitgemäße Data-Aging-Strategien für SAP BW auf HANA und Sybase IQ referierte. Beide sparten in ihrem Vortrag nicht mit Lob für die innovativen PBS Nearline-Lösungen, die wegen dem langjährigen Sybase IQ Einsatz sehr gut in SAPs neue Datenbankstrategie passen, zu der inzwischen Sybase IQ auch gehört. Auch bei SAP ist man sich bewusst, wie effizient und kostensparend ein Einsatz von Nearline Storage zusammen mit SAP HANA ist, da es die Kosten für teuren Hauptspeicher beträchtlich senken kann. Hier ist von einer Nearline Smart Store Solution die Rede.

Erfreulich auch, dass sich einige zufriedenen PBS-Kunden bereit erklärt hatten, über ihre Erfahrungen beim Einsatz von PBS-Software zu berichten. Ganz prominent der Vortrag des Bundesrechenzentrums der Österreichischen Bundesverwaltung von Gottfried Hombauer und Clemens Dilmetz, die eigens aus Wien angereist waren. Während das Bundesrechenzentrum PBS Nearline-Storage-Lösungen sowohl im SAP BW als auch ERP einsetzt, referierte Stefanie Strauß zu einem Einsatz von PBS-Software bei tegut im SAP BW. Einen weiteren Erfahrungsbericht eines Einzelhändlers diesmal für die zentrale Warenwirtschaft bei EDEKA trugen Florian Krause-Wulf und Mario Stäter vor.

Neben Vorträgen vom großen SAP-Partner kam auch Matthias Stemmler von Sybase, ebenfalls PBS-Partner und inzwischen auch ein SAP-Unternehmen, zu Wort. Ebenso kamen viele Vorträge direkt aus der PBS-Entwicklung wie zum Beispiel zum aktuellen Entwicklungsstand der NLS-Lösung für SAP BW, als auch zum 'Multitalent' NAI für SAP ERP, das kürzlich auch mit einem Innovationspreis ausgezeichnet wurde. Auch immer ein Dauerbrenner der PBS Enterprise Content Store, zum einfachen Zugriff auf SAP-Datenextrakte etwa bei Systemstilllegungen, der weiterentwickelt wurde. Und als Abschluss einen Vortrag zu Neu- und Weiterentwicklungen wie etwa dem neuen PBS archive add on CEB für einen nahtlosen Zugriff auf archivierte Kontoauszüge oder einem neuen Sprachtransport für eine erleichterte Übersetzung.

Weitere Informationen und alle Vorträge zum Herunterladen finden Sie hier.