Zum Hauptinhalt springen

PBS Nearline Analytic Infrastructure (NAI):

SAP-Daten kostengünstig managen & analysieren

Wenn große Datenmengen Ihr SAP-System belasten oder Sie nicht mehr produktiv genutzte SAP-Systeme betreiben, ist PBS NAI die perfekte Lösung für Sie.

Mithilfe des ausgeklügelten NAI-Datenmanagements können Sie Daten aus unterschiedlichen Quellen in die analytische NAI-Datenbank übernehmen und mit der SAP-Anwendung integriert auswerten. Unterstützte Quellen sind: Produktive SAP-Datenbank, SAP-Archive,Daten aus SAP-Altsystemen und externe Daten. Alle NAI-Daten analysieren Sie im SAP GUI mit Transaktionen, Reports oder generischen Querys extrem schnell. Damit werden folgende Konzepte optimal unterstützt: Datenmigration nach S/4, Systemstilllegung von SAP-Altsystemen, Datenarchivierung und GDPR.

Auswertung ohne Grenzen:

Durch die genaue Auswertung und Analyse aller Geschäftsinformationen erhalten Sie eine aussagekräftige Grundlage, auf der Sie Ihr Business weiter erfolgreich vorantreiben können. Mit PBS NAI realisieren Sie alle Analysen Ihrer SAP-Umgebung. PBS NAI ermöglicht hierbei die Integration von Non-SAP-Daten, die zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt in der NAI-Datenbank, die Analyseprozesse extrem schnell ausführen kann. Das Besondere daran: Ihre SAP-Datenbank wird bei Auswertungen nicht belastet. PBS NAI kann unabhängig vom SAP-Datenbank-System (AnyDB oder HANA) oder der ERP-Version (Business Suite oder S/4HANA) eingesetzt werden.

Die Lösung für Big Data im Retail

Highlights

  • Smarte Analysen von SAP- und Non-SAP-Daten

  • Unterstützt die Migration nach SAP S/4HANA

  • Extrem schnelle Antwortzeiten durch spaltenorientierte Datenbanktechnologie

  • Verbesserte Compliance und Data Governance (GDPR)

  • Hohe Kosteneinsparung durch cleveres Datenmanagement

Business Case aus der Praxis

Finanzcontrolling / Datenkonsolidierung

Einer der größten deutschen Retailer setzt bei seinem Finanzcontrolling auf die PBS Nearline Analytic Infrastructure (NAI). Das enorme Volumen bei den analytischen Ad-hoc-Auswertungen beträgt hier circa 6,3 Milliarden FI-Zeilen. Mithilfe des in NAI integrierten Data Replication Service werden Datenbank- und Archivdaten in die NAI-Analysedatenbank repliziert und zusammen ausgewertet. Ohne die Nearline Analytic Infrastructure ist eine detaillierte Auswertung nicht oder nur mit extrem langen Laufzeiten über mehrere Tage zu realisieren.
Die Qualität der Lösung überzeugt: Innerhalb von Sekunden sind die Abfrageergebnisse generiert und bereitgestellt.

Business Case aus der Praxis

Marktanalyse Kassenbons

Beim Business-Szenario „Kassenbons“ werden nicht weniger als rund 5000 Supermärkte mit mehr als 25.000 aktiven Kassen berücksichtigt. Unter dem Strich bedeutet dies eine Auswertung von mehreren Milliarden Kassenbons. Die Kassenbondaten liegen ausschließlich als Non-SAP-Daten vor. Mithilfe der NAI External Data Services werden die Kassenbons in die NAI -Analysedatenbank importiert und gleichzeitig mit SAP-Daten angereichert. Dadurch sind umfangreiche  Marktanalysen, wie z. B. die Ermittlung von Topsellern, problemlos auf Knopfdruck möglich.

Praxisbeispiel

Verteilte Systeme

Große Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, dass in Ihrer Systemlandschaft ganz unterschiedliche SAP-Systeme mit verschiedenen Anwendungen und Releaseständen nebeneinander betrieben werden. Durch eine Konsolidierung können die Kosten für den Betrieb deutlich gesenkt werden. Die Technologie ermöglicht die Abbildung von Szenarien zur Systemstilllegung. PBS NAI schafft die Grundlage für diese Konsolidierung: Mehrere SAP-Systeme sind mit einer zentralen NAI-Analysedatenbank verbunden. Daten aus allen angeschlossenen SAP-Systemen werden in die Analysedatenbank repliziert. Die Auswertung der Daten erfolgt in einem führenden System. In diesem System können Abfragen auf die Daten der angeschlossenen (Alt-) Systeme erstellt werden.

PBS Nearline Analytic Infrastructure


Kontakt

Fragen? Wir sind für Sie da!

Kontakt

  • PBS Software GmbH
  • Schwanheimer Straße 144 A
  • 64625 Bensheim
  • FON: 06251 174-0
  • FAX: 06251 174-174

Support/PBS Hotline

Sie erreichen uns montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr.

Telefon: 06251 174-110
Fax: 06251 174-174
hotlinepbs-softwarecom